Friedrich-Schiller-Universität Jena

Sie befinden sich hier:

Lehrstuhl für Schulpädagogik und Schulentwicklung  > Profil  

Profil

Der am Institut für Erziehungswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena angesiedelte Lehrstuhl für Schulpädagogik und Schulentwicklung ist aktiv in Forschung und Lehre sowie der Beratung von Akteuren des Bildungswesens.

Im Rahmen der Lehrtätigkeit vermittelt der Lehrstuhl schulpädagogische Grundlagen und gibt dem aktuellen Forschungsstand entsprechend vertiefende Einblicke zu theoretischen Konzepten und empirischen Studien der Schul-, Unterrichts-, Professionalisierungs- und Schulentwicklungsforschung. Die Lehramtsausbildung erfolgt in kompetenzorientierter Art und Weise entlang der seitens der Kultusministerkonferenz definierten Standards für die Lehrerbildung. In diesen Bereichen werden zudem Qualifikationsarbeiten betreut und begutachtet sowie mündliche und schriftliche Prüfungen abgenommen.

Mit seinen Forschungsleistungen möchte der Lehrstuhl für Schulpädagogik und Schulentwicklung einen interdisziplinär ausgerichteten Beitrag zur erziehungswissenschaftlichen Forschung leisten und konzentriert sich dabei auf Fragen der Organisation und Governance des Schulwesens, wobei die gesellschaftsstrukturellen und normativen Bedingungen der Schulsystementwicklung besondere Aufmerksamkeit erfahren. Ein Querschnittsthema ist die Gerechtigkeit in und von Schulsystemen. Die mikro-, meso- und makroanalytischen Untersuchungen verfolgen dabei den Grundsatz, theoretisch fundiert und anhand etablierter und neuartiger Methoden systematisch empirisch abgesichertes Wissen zu generieren. Da sich der Lehrstuhl dem Prinzip der Einheit von Forschung und Lehre verpflichtet fühlt, werden die laufenden Arbeiten dem studentischen Publikum stets in den vom Lehrstuhl angebotenen Vorlesungen und Seminaren vorgestellt.