Sebastian Meißner

 

Sebastian Meißner ist seit dem 01.04.2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft und Projektevaluator im Projekt PROFJL² an der FSU Jena.

 sebastian.meissner@uni-jena.de

Kontakt:

Am Planetarium 4
07743 Jena
(Raum 115)
Tel.: 03641-9 45087
Mail: sebastian.meissner@uni-jena.de

Sprechstunde im SoSe 2019: nach Vereinbarung

 

Arbeits- und Interessengebiete:

  • Lehrkräftegesundheit
  • Schulentwicklung und "Neue Steuerung"
  • Anerkennungstheorie
  • Bildungssoziologie
  • Raumsoziologie
  • Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse
  • Arbeitsmarktforschung und -theorie
  • Kritische Bildungsrenditenforschung


Projektmitarbeit

Projektevaluator im Projekt PROFJL² - Qualitätsoffensive Lehrerbildung (https://www.profjl.uni-jena.de/)

 

Publikationen

Meißner, S. Semper, I., Roth, S. & Berkemeyer, N. (2019). Gesunde Lehrkräfte durch Kollegiale Fallberatung? Ergebnisse einer qualitativen Evaluationsstudie im Rahmen des Projektes "Gesunde Lehrkräfte durch Gemeinschaft" In. Prävention und Gesundheitsförderung. 14. Jg., H. 1.

Meißner, S., Roth, S., Semper, I. & Berkemeyer, N. (2019). Anti-Stress-Box für Lehrerinnen und Lehrer. Beltz: Weinheim.

Meißner, S., Roth, S., Semper, I. & Berkemeyer, N. (2019). Praxisbox Kollegiale Fallberatung. Herausforderungen in der Schule gemeinsam bewältigen: Beltz: Weinheim.

Meißner, S.; Semper, I.; Roth, S. & Berkemeyer, N. (2018). Anerkennung als Gesundheitsressource? Die Bedeutung von Anerkennung für die Gesundheit von Lehrkräften. In. Drossel, K. & Eickelmann, B. (Hrsg.). Does "What works" work? Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog (S. 223-240). Münster: Waxmann.

Meißner, S., Semper, I., Roth, S., & Berkemeyer, N. (2018). Gesunde Lehrkräfte: Eine Frage personaler und organisationaler Anerkennung? Ergebnisse einer qualitativen Studie zu schulischen Anerkennungsverhältnissen und deren Auswirkungen auf den Selbstwert. In. Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.), Bericht zum 64. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 21. – 23. Februar 2018, Frankfurt am Main.

Berkemeyer, N. & Meißner, S. (2017): Soziale Ungleichheiten im Schulsystem und das Desiderat einer Soziologie der Schule. In: Baader, M. S. & Freytag, Tatjana (Hrsg.): Bildung und Ungleichheit in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS, S. 229-253.

Hermstein, B., Manitius, V., Meißner, S. & Berkemeyer, N. (2016): Den Wandel von Bildungssystemen beobachten. In: Hermstein, B., Berkemeyer, N. & Manitius, V. (Hrsg.): Institutioneller Wandel im Bildungswesen. Facetten, Analysen und Kritik. Weinheim & Basel: Beltz, S. 8-33.

Meißner, S. (2015): Bildungsrenditen: neoklassische Probleme, beschäftigungstheoretische Lösungen. In: Müller, H.-P. & Reitz, T. (Hrsg.): Bildung und Klassenbildung. Kritische Perspektiven auf eine Leitinstitution der Gegenwart. Weinheim & Basel: Beltz, S. 179-205.

Köhler, C., Barteczko, S., Schröder, S. & Bohler, K.-F. (2014): Der Arbeitskraftunternehmer ist tot - es lebe der Arbeitskraftunternehmer! Anmerkungen zur Frage der Selbstvermarktung abhängig Beschäftigter. In: Arbeits- und industriesoziologische Studien. 7. Jg., H. 1, S. 109-125.

Barteczko, S., Köhler, C., Schröder, S. (Hrsg.): Erwerbsorientierungen zwischen Arbeitsmarkt und Betrieb. Hintergründe und Motive für diskontinuierliche Erwerbsverläufe. Jenaer Beiträge zur Soziologie 23, 2013.

Barteczko, S. (2012): Arbeitskraftunternehmer - wo bist du? In: Soziologie Magazin. Publizieren statt archivieren. 5. Jg., H. 2, S. 41-56.

 

Vorträge

Meißner, S. (2019): Lehrkräftegesundheit als Adressierungsgeschehen. Perspektiven einer anerkennungstheoretisch fundierten kritischen Lehrkräftegesundheitsforschung. Vortrag auf dem gemeinsamen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Medizinsoziologie (DGMS) und der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) 2019 "Neue Ideen für mehr Gesundheit", Düsseldorf, 16.09.-18.09.2019.

Meißner, S. (2019): Anerkennung als ambivalente Gesundheitsressource. Zu den analytischen Potenzialen von Judith Butlers Anerkennungstheorie für die Lehrkräftegesundheitsforschung. Vortrag im Rahmen des Dreiländerkongresses Gesundheits- und Medizinsoziologie 2019 "Krankheit und Gesundheit im Lebensverlauf", Winterthur (CH), 27.08.-28.08.2019.

Meißner, S. (2019): Re-Figuration lokaler Schulsysteme - Zur (Re-)Produktion sozialräumlicher Bildungsungleichheiten. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Distinktion, Ausgrenzung und Mobilität - Interdisziplinäre Perspektiven auf soziale Ungleichheit", Erlangen, 24.06.2019.

Meißner, S.: Schule im Wandel. Ein Rückblick über die Veränderungen des Schulsystems. Vortrag im Rahmen des Seminars „Lernen – aber was und für wen? Anforderungen an Bildung in einer sich wandelnden Gesellschaft“ der Friedrich-Naumann-Stiftung, Gummersbach, 15.03.2019.

Meißner, S., Semper, I., Roth, S., & Berkemeyer, N.: Gesunde Lehrkräfte: Eine Frage personaler und organisationaler Anerkennung? Ergebnisse einer qualitativen Studie zu schulischen Anerkennungsverhältnissen und deren Auswirkungen auf den Selbstwert. Vortrag auf dem 64. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft „Arbeit(s).Wissen.Schaft(f)t“, 23.02.2018

Meißner, S.; Roth, S. & Berkemeyer, N.: Gesundheitsressource Anerkennung?! Lehrer*innen zwischen Würdigung und Gratifikationsdefiziten.  Vortrag auf der 14. Jahrestagung des Arbeitskreises Empirische Personal- und Organisationsforschung "Belastungen in der modernen Arbeitswelt", 25.11.2016.

Meißner, S.; Roth, S. & Berkemeyer, N.: Anerkennung als Gesundheitsressource?! Lehrkräfte zwischen Würdigung und Gratifikationsdefiziten. Vortrag auf der Herbsttagung der Kommission Bildungsplanung, Bildungsorganisation und Bildungsrecht (KBBB) 2016 "Does ‚What works‘ work? – Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog", 29.09.2016.

Franzmann, E.; Berkemeyer, N.; Meißner, S. & Reitz, T.: Narrative Transformation – Organisationale Strategien im Umgang mit der Implementierung bildungspolitischer Reformagenden. Vortrag auf der Herbsttagung der Kommission Bildungsplanung, Bildungsorganisation und Bildungsrecht (KBBB) 2016 "Does ‚What works‘ work? – Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog", 28.09.2016.

Berkemeyer, N. & Meißner, S.: Soziale Ungleichheiten im Schulsystem. Perspektiven einer gerechtigkeitsorientierten Schulforschung. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Alles (ge)recht? Armut, Reichtum und Bildungschancen in Deutschland“ an der Stiftung Universität Hildesheim, 05.11.2015.

 

 

Lehrveranstaltungen

 

Sommersemester 2019

 

Lehrkräftegesundheit (Modul L2a "Einführung in die bildungswissenschaftlichen Kompetenzbereiche/L2 Grundlagen der Schulpädagogik")

 

Wintersemester 2018/2019

 

Bildung und soziale Ungleichheit (Modul L2a "Einführung in die bildungswissenschaftlichen Kompetenzbereiche/L2 Grundlagen der Schulpädagogik")

 

Lehrkräftegesundheit (Modul L2a "Einführung in die bildungswissenschaftlichen Kompetenzbereiche/L2 Grundlagen der Schulpädagogik")

 

Sommersemester 2018

 

Einführung in die Handlungsfelder des Lehrerberufs (Modul L1-"Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens")

 

Wintersemester 2017/2018

 

Bildung und soziale Ungleichheit

 

Einführung in die Handlungsfelder des Lehrerberufs (Modul L1-"Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens")

 

Sommersemester 2017

 

Einführung in die Handlungsfelder des Lehrerberufs (Modul L1-"Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens")

 

Wintersemester 2016/17

 

Einführung in die Handlungsfelder des Lehrerberufs (Modul L1-"Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens")

 

Sommersemester 2016

 

Einführung in die Handlungsfelder des Lehrerberufs (Modul L1-"Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens")

 

Wintersemester 2015/16

 

Einführung in die Handlungsfelder des Lehrerberufs (Modul L1-"Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens")

 

Geographien der Bildung und der Schule - Praktiken alltäglicher Regionalisierung am Beispiel lokaler Schulsysteme (Seminar im Modul "GEO 321 - Sozialgeographie III" an der FSU Jena; gemeinsam mit Karsten Gäbler, Tilo Felgenhauer, Björn Hermstein und Ina Semper)

 

Sommersemester 2015

 

Einführung in die Handlungsfelder des Lehrerberufs (Modul L1-"Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens")